Messias_Plakat02 Kopie

Der Messias

„MESSIAH“ – „Der Messias“ – bezeichnet nicht nur das größte Oratorium Georg Friedrich Händels sondern vielleicht das größte aller Oratorien überhaupt!

Dieses einzigartige Werk, welches 1741 in London komponiert und 1742 in Dublin zum ersten Mal aufgeführt wurde, ist am Samstag, 2. Juni um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Petri in Hüsten zu hören.

Der NEUE CHOR, Neheim und das Bonner Vokalensemble KONTRAPUNKT werden gemeinsam mit dem Detmolder Orchester Le Nuove Musiche und vier renommierten Solisten (darunter der Hüstener Thomas Iwe!) die Originalfassung in englischer Sprache (übersetzt in einem ausführlichen Textheft) und historischer Aufführungspraxis darbieten. Das heißt: das große Oratorium so, wie es die Zuhörer zur Zeit Händels erlebt haben! Die Leiter der beiden Chöre haben eine ganz besondere Beziehung zur alten Freiheit Hüsten: sowohl Hartwig Diehl (in dessen Händen die Gesamtleitung liegt) als auch Dr. Marc Mönig haben in der Petrikirche ihre ersten musikalischen Schritte unternommen – der eine als Schüler das anderen – bevor sie ihren Wirkungskreis in Neheim und Bonn fanden.

Dass die Hüstener Gemeinde Aufführungsort dieses unvergleichlichen Meisterwerks ist, hat seinen Grund aber vor allem in der für solch filigrane Barockmusik bestens geeigneten Akustik der alt-ehrwürdigen Petrikirche: hier werden die einzigartigen Arien (u.A. „O du, die Wonne“ und „Ich weiß, dass mein Erlöser lebet“) oder die gewaltigen Chöre (u.A. „Denn es ist uns ein Kind geboren“ und das „Halleluja“) ihre beispiellose musikalische Schönheit und ihren prächtigen Glanz beeindruckend entfalten!

Der Rotary Club Arnsberg wird ein größeres Kartenkontingent erwerben und damit Bewohnern der Arnsberger Alten- und Pflegeheime sowie bedürftigen Senioren den Besuch dieses Konzerts ermöglichen.

Mit dem Erlös wird neben dem Hospiz Arnsberg-Sundern auch die Jugendarbeit des Neuen Chores sowie das Orgelprojekt der St.-Petri-Gemeinde gefördert!

Karten (20€ bzw. Schüler und Studenten 12 €) können ab sofort erworben werden im Büchereck Engelbertz, (Hüsten, Marktstraße 36), bei Lotto Wenzel (Neheim, Hauptstraße) oder bei Hartwig Diehl, Tel. 02932.7334 oder Mail diehlmusic@t-online.de.